Aufrechterhaltung/Lizenverlängerung nach EASA Part-SFCL

GRUNDBERECHTIGUNG SPL (SFCL.115 ff)

Aufrechterhaltung (SFCL.160):

Für Segelflugzeuge:
a) In den letzten 24 Monaten 5 Std Flugzeit als PIC, DUAL oder SOLO unter Aufsicht eines FI(S), darin enthalten 15 Starts und 2 Trainingsflüge mit einem FI(S) auf Segelflugzeugen oder Motorseglern (kein TMG!) oder
b) eine Befähigungsüberprüfung durch einen FE(S).

Für TMG: a) In den letzten 24 Monaten (auf Segelflugzeugen oder TMG) 12 Std Flugzeit als PIC, DUAL oder SOLO unter Aufsicht eines FI(S), darin enthalten 6 Stunden Flugzeit, 12 Starts und 1 Std Trainingsflug mit einem FI(S) jeweils auf einem TMG oder b) eine Befähigungsüberprüfung durch einen FE(S).

BEFÖRDERUNG VON FLUGGÄSTEN (SFCL.115 (a)(2))

Aufrechterhaltung: In den letzten 90 Tagen mind. 3 Starts in einem Segelflugzeug, wenn Passagie-re in einem Segelflugzeug befördert werden sollen und mind. 3 Starts, wenn Passagiere in einem TMG befördert werden sollen. (SFCL.160). Wenn die Beförderung in der Nacht erfolgen soll, ist einer der drei Starts in der Nacht auszuführen.

STARTARTENERWEITERUNG (SFCL.155)

Aufrechterhaltung: in jeder Startart (Winde, F-Schlepp, Eigenstart, Gummiseil) 5 Starts (Gummiseil nur 2 Starts) in den letzten 2 Jahren(Selbstkontrolle durch Piloten!) (SFCL.155(c)). Unabhängig von Befähigungsüberprüfung!

KUNSTFLUGBERECHTIGUNG (SFCL.200)

Aufrechterhaltung:
Kunstflug ohne Motor: keine Voraussetzungen definiert.
Kunstflug mit Motor: jeweils Trainingskurs in einer ATO oder DTO in Theorie und Praxis. Kein Eintrag in die Lizenz

. Bestätigung durch Ausbildungsleiter oder FI im Flugbuch (SFCL.200(f)).

SEGELFLUGZEUGSCHLEPP (SFCL.205)

Aufrechterhaltung: In den letzten 24 Monaten mind. 5 Segelflugzeugschleppflüge (SFCL.205(f)).Bei Nichterreichen der Voraussetzungen für die Aufrechterhaltung Nachfliegen mit oder unter Aufsicht eines Fluglehrers (FI).

BANNERSCHLEPP (SFCL.205)

Aufrechterhaltung: In den letzten 24 Monaten mind. 5 Bannerschleppflüge (FCL.205(f)). Bei Nicht-erreichen der Voraussetzungen für die Aufrechterhaltung Nachfliegen mit oder unter Aufsichteines Fluglehrers (FI) für TMG.

TMG-NACHTFLUGBERECHTIGUNG (SFCL.210)

Aufrechterhaltung:
Keine Voraussetzungen definiert.

WOLKENFLUGBERECHTIGUNG (SFCL.215)

Aufrechterhaltung: In den letzten 24 Monaten mind. 1 Std oder 5 Flüge als PIC, der die Rechte der Wolkenflugberechtigung ausübt. Nicht in TMGs !Bei Nichterreichen der Voraussetzungen für die Aufrechterhaltung Nachfliegen mit oder unter Aufsicht eines Fluglehrers (FI) oder Befähigungsüberprüfung mit einem FE(S).

LEHRBERECHTIGUNG (FI) (SFCL.300 ff)

Gültigkeit/Verlängerung: unbefristet.
ABER: laufende Erfüllung von 2 Bedingungen in den letzten 3 Jahren (SFCL.360(a)(1)) Teilnahme an einem Auffrischungsseminar für FIs.o30 Stunden oder 60 Starts als FI.In den letzten 9 Jahren Überprüfung durch einen gemäß SFCL.315(a)(7) qualifizierten (= Berechtigung, für ein FI(S)-Zeugnis auszubilden) und vom HT bestimmten FI. Wer die Überprüfung in den letzten 9 Jahren nicht erfüllt, hat eine Befähigungsüberprüfung nach SFCL.345 durch einen nach SFCL.415(c) qualifizierten FE (Berechtigung, für eine FI(S)-Berechtigung zu prüfen) zu bestehen (SFCL.360(c)). Wer nicht alle Verlängerungsvoraussetzungen von SFCL.360(a) erfüllt (Stunden/Starts), hat neben der Befähigungsüberprüfung (s vorheriger Absatz) ein Auffrischungsseminar für FI(S) zu besuchen (SFCL.360(d)).

PRÜFER (FE) (SFCL.400 ff)

Gültigkeit/Verlängerung: Gültigkeit 5 Jahre (SFCL.460(a). Erfüllung folgender Bedingungen (SFCL.460):oWährend der Gültigkeitsperiode Teilnahme an einem Prüferauffrischungsseminar.oWährend der letzten 24 Monate der Gültigkeit assessment of competence durch einen Inspektor oder einen Senior Examiner, der von der Behörde dazu ermächtigt wurde.Wenn die Prüferberechtigung abgelaufen ist, ist die Teilnahme an einem Auffrischungsseminar und das Bestehen einer Kompetenzbeurteilung wie beim Erwerb erforderlich!

Quelle:https://aeroclub.at/uploads/download/PART_SFCL_ZUSAMMENFASSUNG_2020-08-31.pdf